duisport ist Heimat

duisport ist eng mit seiner Heimatregion Rhein-Ruhr verbunden, für die wir uns auch sozial und kulturell engagieren.

Die duisport-Gruppe unterstützt Bildungsinitiativen, Sportvereine, Kulturveranstaltungen und regionale Förderprojekte für Kinder- und Jugendliche. Bei der vom Initiativkreis Ruhr jährlich organisierten Veranstaltung „Dialog mit der Jugend" steht duisport-Chef Erich Staake den Schülerinnen und Schülern dreier Oberstufenklassen aus dem Ruhrgebiet persönlich Rede und Antwort.


Um duisport als Magneten für die besten Talente zu positionieren, pflegen wir eine breit angelegte, systematische Nachwuchsförderung. Das erreichen wir erfolgreich mit der Initiative „TalentMetropole Ruhr“, die wir zusammen mit BP Europa SE, der Evonik Industries AG, der RAG-Stiftung und der Westfälischen Hochschule ins Leben gerufen haben. Das vom Initiativkreis Ruhr geführte Projekt organisiert innovative Informations- und Bildungsangebote für den Nachwuchs aus allen gesellschaftlichen Schichten und für sämtliche Berufsbilder der Logistik. Bei der „TalentAkademie Ruhr“ können begabte Schülerinnen und Schüler aller Schulformen zehn Tage lang an der Westfälischen Hochschule forschen, experimentieren und ihre Stärken entdecken.


Studierende in der Metropole Ruhr können sich ab sofort für das 4-tägige Leadership Programm Frontrunner bewerben. © Common Purpose

Mit „Get Ready“ werden Hauptschüler gefördert und mit der Aktion „Joblinge“ ermöglichen wir jungen Erwachsenen im zweiten Anlauf eine Berufsausbildung. Auf der Internetplattform „TalentMonitor Ruhr“ werden eine Vielzahl an Ausbildungs- und Bildungsprogrammen des Ruhrgebiets auf einen Blick dargestellt.

Die duisport-Gruppe trägt mit diesen Projekten dazu bei, dass junge Menschen ihre Fähigkeiten entfalten und sich als Teamplayer und künftige Leistungsträger für unsere Region stark machen können. Durch dieses nachhaltige Engagement fördern und entwickeln wir die Metropolregion Rhein-Ruhr – unsere Heimat.

Kinder erklären die Logistikwelt

Seit Jahren unterstützen wir im Rahmen unserer Nachwuchsförderung beispielsweise die Aktion „LogistiKids“. Hier lernen Schüler auf unterhaltsame und spielerische Weise die Welt der Logistik kennen. Dadurch wollen wir zu einem besseren Verständnis der Arbeitsweise unserer Branche beitragen.

© IHK/Schütze