Prof. Thomas Schlipköther ist Diplomingenieur im konstruktiven Ingenieurbau und war nach dem Studium an der Universität Essen zunächst bei verschiedenen Bauunternehmungen tätig.

Seit 2001 ist er als Vorstandsmitglied der Duisburger Hafen AG zuständig für die Bereiche Technik und Betrieb. In Würdigung seiner Verdienste als Lehrbeauftragter an der Fakultät für Ingenieurwissenschaften in den Bereichen Schiffstechnik und Logistik wurde ihm im Jahr 2013 eine Honorarprofessur der Universität Duisburg-Essen verliehen.

E-Mail senden

Zusätzliche Mandate

  • Vorsitzender der GF der duisport facility logistics GmbH (dfl)
  • Vorsitzender der GF der duisport rail GmbH (dpr)
  • Vorsitzender der GF der duisport consult GmbH (dpc)
  • Mitglied der GF MASSLOG (Kohleterminal)
  • Leiter der Hafenbehörde

Komitees & Organisationen

  • Honorarprofessor „Hafenwirtschaft und Logistik“ am Lehrstuhl für „Schifftechnik“ Universität Duisburg-Essen
  • Lehrauftrag „Supply Chain Management“ / Lehrstuhl für „Angewandte Logistik“ Universität Duisburg-Essen
  • Mitglied des Beirates der Hochschule Bochum / Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
  • Handelsrichter am Landgericht Duisburg
  • Gründungsmitglied „European Rail Freight Association“ (ERFA), Brüssel
  • Mitglied im VDV-Fachausschuss „Eisenbahnen öffentlicher Häfen“ im VDV (EöH), Köln
  • Mitglied im VDV-Verwaltungsrat „Schienengüterverkehr“ VDV, Köln
  • Vorsitzender des „Technischen Ausschusses Binnenhäfen“ (TAB) (bis 12/2012)
  • Mitglied des Zentralvorstandes der „Hafentechnischen Gesellschaft“ (HTG), Hamburg
  • Mitglied im HTG-Ausschuss „Hafenplanung und Logistik“, Hamburg
  • Mitglied im Vorstand „Studiengesellschaft für den Kombinierten Verkehr“ (SGKV) e.V., Berlin
  • Mitglied der „German Facility Management Association“ (GEFMA), München
  • Mitglied der „Deutschen Gesellschaft für Geotechnik e.V“ (DGGT), Essen
  • Beiratsmitglied des „3D maritim network“ (Fraunhofer IGD), Rostock
  • Mitglied im ALICE (Alliance for Logistic Innovation through Collaboration in Europe), Brüssel